Jahreshauptversammlung (JHV) 2020 fällt endgültig aus

Bekanntlich sollte die im Mai dieses Jahres durch die Corona-Pandemie ausgefallene JHV zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Doch durch die wieder gestiegenen Neuinfektionen und die damit verbundenen gesetzlichen Regelungen ist dies nicht möglich.

Wie schon im Mai hat der Vorstand auch diesmal alle Mitglieder in einem Schreiben darüber informiert. Ferner wird über die sportliche Situation und zur Aussetzung des Spielbetriebs bis zum Jahresende berichtet.

Informationsschreiben Vorstand November 2020

TTVN BESCHLIESST UNTERBRECHUNG DES SPIELBETRIEBS

Die zuletzt stark gestiegene Anzahl der Covid-19 Neuinfektionen hat nun zur Unterbrechung des Spielbetriebs im Zuständigkeitsbereich des TTVN geführt. Der Beschluss des Präsidiums erfolgte in seiner Sitzung am 28.10.2020.

Durch den aktuellen Bund-Länder-Beschluss zur Corona-Pandemie ist zudem der Trainingsbetrieb in öffentlichen und privaten Sportanlagen bis 30.11.2020 untersagt.

Alle Aktiven waren mehr als froh, als nach den Sommerferien endlich wieder Tischtennis gespielt werden konnte. Nun ist erst einmal abwarten angesagt. Wie es weitergehen wird, ist noch unklar. Im Beschluss des Präsidiums des TTVN wurde darauf hingewiesen, dass mit einer Entscheidung frühestens im Dezember d.J. zu rechnen ist. Alle in diesem Zusammenhang relevanten Informationen sind wie immer auf unserer Homepage zu finden.

  Beschluss TTVN

Eilmeldung zum vorgesehenen Trainingsbeginn

Heute fällt Training aus

Viele haben schon die Nachricht gehört, dass der 7-Tagesinzidenzwert für den Landkreis Hameln-Pyrmont den Wert von 50 überschritten hat. Damit zählt der Landkreis zum Risikogebiet. Welche Auswirkungen dies nach sich zieht und welche Folgen sich daraus ergeben, steht zum augenblicklichen Zeitpunkt noch nicht fest.

Da dem Vorstand die Gesundheit unserer Sportler sehr wichtig ist wurde entschieden, auf das heutige erste Training nach den Herbstferien zu verzichten. Wir bitten um Verständnis für diese Präventivmaßnahme.

Sobald es in dieser Angelegenheit konkrete Entscheidungen bzw. Beschlüsse gibt, werden wir darüber an dieser Stelle informieren.

 

SV Hajen zu stark für unsere 1. Mannschaft

Auch im vierten Spiel musste unser Team die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Dabei war von vornherein klar, dass es gegen eine Spitzenmannschaft wie Hajen ohnehin sehr schwer werden würde, das eine oder andere Spiel zu gewinnen. Dies gelang dann auch nur Andreas Glau, der beide Spitzeneinzel gewann und mit nunmehr 8:0 Siegen der erfolgreichste Spieler in der Staffel ist.

Andreas Glau

 

 

 

 

 

 

 


Einen Punkt steuerte Hinrich Vette mit einem hart erkämpften 5-Satz-Sieg bei. Diese drei Erfolge waren dann aber auch schon die gesamte Ausbeute an diesem Abend.

Hinsichtlich der weiteren Aufgaben erklärt Mannschaftsführer Hinrich Vette: “Bis auf Hilligsfeld kommen nun die etwas schwächeren Mannschaften, da haben wir evtl. bessere Chancen”. Wohl war, denn ein Blick auf die Tabelle und den Spielplan zeigt, dass diese Teams überwiegend auch noch sieglos sind. Insofern wünschen wir unserer Mannschaft in den kommenden Spielen viel Erfolg und hoffen auf die ersten Punkte.

Dafür bietet sich schon am kommenden Freitag die Gelegenheit, wenn der TSV Fuhlen zu Gast ist.

Spielbericht

1. Mannschaft weiterhin ohne Erfolg

Auch im dritten Versuch hat es nicht geklappt. In Tündern verlor das Team mit 4:8 und bleibt damit weiter ohne Punktgewinn. Überragend war erneut das vordere Drittel mit zwei Siegen von Spitzenspieler Andreas Glau und einem Sieg von Danijel Guzvinec. Den vierten Punkt holte Thorsten Evers.

Bis zum 4:4 war es ein ausgeglichenes Spiel und der Spielausgang völlig offen. Doch dann spielten die Gastgeber ihre in der höheren Staffel gesammelten Erfahrung und Nervenstärke aus und zogen auf 8:4 davon. Dabei ging es allerdings wie schon in den vorherigen Spielen äußerst knapp zu, denn die letzten drei Matches wurden alle erst im fünften Satz entschieden.

Es bleibt zu hoffen, dass sich unsere Mannschaft schnell an die gestiegenen Ansprüche der Klasse gewöhnen wird, dann kann ein solches Match auch zu einem anderen Ergebnis führen.

Spielbericht TSV Schwalbe Tündern III vs. TTC