Trainingsauftakt ist der 20. April 2022

Corona-Beschränkungen entfallen

Mit dem Ende der Osterferien beginnt auch wieder das Training. Die seit dem 3. April 2022 gültige Niedersächsische Corona-Verordnung sieht bezüglich der Nutzung von Sportanlagen keine Beschränkungen mehr vor. Die bisherigen Auflagen für die Nutzung der Kreissporthalle sind damit entfallen. Auf ein Verhaltens- bzw. Hygienekonzept seitens des TTC kann verzichtet werden.

Die Empfehlungen der Landesregierung wollen wir jedoch im Rahmen der Möglichkeiten beachten.

       

Corona: Nächster Lockerungsschritt durch die Landesregierung

2G- bzw. 3G-Regelung entfällt bei Indoor-Sportarten

Mit der ab heute gültigen Corona-Verordnung entfallen die bislang geltenden Regelungen zum Impf-/bzw. Genesenen-Status. Auch eine Testpflicht ist nicht mehr vorgesehen. Abstands- und Hygieneregeln sind weiterhin zu beachten, das Tragen einer FFP2-Maske ist nach wie vor erforderlich, außer beim Sporttreiben und beim Sitzen.
Die konkreten Regelungen siehe “Aktuelle Infos zur Corona Situation”.

Die Unterbrechung der Spielzeit wird zum 01.03.2022 aufgehoben

Das Präsidium des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) hat in seiner Onlinesitzung am 18.02.2022 beschlossen, die Unterbrechung der Spielzeit zum 01.03.2022 aufzuheben. Gem. dem Beschluss wird in allen Gruppen eine sogenannte Einfachrunde (ohne Rückspiele) gespielt. Das bedeutet, dass die noch ausstehenden Vorrundenspiele vom 01.03.- 24.04.2022 (mit der Mannschaftsmeldung und den Spielberechtigten der Rückrunde) ausgetragen werden. Ein einvernehmlicher Tausch des Heimrechts ist möglich. Der Zeitraum für die Austragung der Punktspiele wird bis einschließlich zum Wochenende 23./24.04.2022 verlängert.

  Beschluss TTVN