Corona: Nächster Lockerungsschritt durch die Landesregierung

2G- bzw. 3G-Regelung entfällt bei Indoor-Sportarten

Mit der ab heute gültigen Corona-Verordnung entfallen die bislang geltenden Regelungen zum Impf-/bzw. Genesenen-Status. Auch eine Testpflicht ist nicht mehr vorgesehen. Abstands- und Hygieneregeln sind weiterhin zu beachten, das Tragen einer FFP2-Maske ist nach wie vor erforderlich, außer beim Sporttreiben und beim Sitzen.
Die konkreten Regelungen siehe “Aktuelle Infos zur Corona Situation”.

Die Unterbrechung der Spielzeit wird zum 01.03.2022 aufgehoben

Das Präsidium des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) hat in seiner Onlinesitzung am 18.02.2022 beschlossen, die Unterbrechung der Spielzeit zum 01.03.2022 aufzuheben. Gem. dem Beschluss wird in allen Gruppen eine sogenannte Einfachrunde (ohne Rückspiele) gespielt. Das bedeutet, dass die noch ausstehenden Vorrundenspiele vom 01.03.- 24.04.2022 (mit der Mannschaftsmeldung und den Spielberechtigten der Rückrunde) ausgetragen werden. Ein einvernehmlicher Tausch des Heimrechts ist möglich. Der Zeitraum für die Austragung der Punktspiele wird bis einschließlich zum Wochenende 23./24.04.2022 verlängert.

  Beschluss TTVN

Unterbrechung der Spielzeit bis zum 28.02.2022 verlängert

Einfachrunde ohne Rückspiele

In seiner Sitzung am 18.01.2022 hat der Tischtennis-Verband Niedersachsen (TTVN) weitreichende Beschlüsse zum Spielbetrieb der Saison 2021/2022 getroffen. Neben einer Verlängerung der Unterbrechung wurde entschieden, eine sogenannte Einfachrunde (ohne Rückspiele) zu spielen. Das bedeutet, dass die in der Vorrunde noch ausstehenden Spiele in der Rückrunde ausgetragen werden. In seiner Stellungnahme räumt der TTVN ein, dass es in Abhängigkeit des weiteren Verlaufs der Pandemie durchaus auch zu anderen Entscheidungen kommen kann, über die in der zweiten Februarhälfte 2022 informiert wird.

Beschluss TTVN

Trainingsbeginn ist der 12. Januar 2022

Die aktuellen Regelungen ermöglichen das Training in der Kreissporthalle, daher starten wir nach den Weihnachtsferien wieder voll durch. Beginn des Trainings ist wie üblich um 19:00 Uhr, natürlich weiterhin unter strengen Auflagen. Bitte in diesem Zusammenhang die geänderten Regelungen beachten.

  Verhaltens-Hygieneregeln TTC ab dem 12.01.2022

Aufgrund der Vorgaben des Robert-Koch-Instituts ist die Gültigkeit des Genesennachweises mit Wirkung vom 15.01.2022 auf 90 Tage reduziert worden.

  Verhaltens-Hygieneregeln TTC ab dem 19.01.2022

Änderung der niedersächsischen Corona-Verordnung ab dem 12.12.2021

Ausnahme bei der 2G-Plus-Regelung sieht Erleichterung bei der Hallennutzung vor

Das Land Niedersachsen hat die Corona-Verordnung erneut geändert. Die bisherige 2G-Plus-Regelung sah für den Trainings- bzw. Spielbetrieb in geschlossenen Räumen für alle Genesenen bzw. Geimpften zusätzlich einen negativen PCR- oder PoC-Antigen-Test bzw. einen Selbsttest unter Aufsicht vor.

Nach der nun geänderten Verordnung kann auf den zusätzlichen Testnachweis verzichtet werden, wenn die Anzahl der am Training teilnehmenden Personen unter Berücksichtigung der vorhandenen Trainingsfläche je Hallendrittel auf 35 beschränkt wird. Diese Anzahl an Personen wird beim Training/Punkspiel regelmäßig nicht erreicht. Unter dieser Prämisse gelten folgende Regelungen für die Hallennutzung:

  • Dokumentation der Kontaktdaten notwendig
  • FFP2-Maskenpflicht außer beim Sporttreiben
  • 2G-Regel ist einzuhalten und mit einem Nachweis zu belegen. Die Nutzung ist beschränkt auf Geimpfte und Genesene
  • Umfassendes Durchlüften der Halle zwischen den Trainingseinheiten

Sofern sich die Regelungen nicht verändern, wird das Training im kommenden Jahr wieder aufgenommen, und zwar am 12. Januar wie gewohnt um 19:00 Uhr.

Das Hygiene- und Verhaltenskonzept (Stand 15.12.2021) des TTC wurde entsprechend angepasst.