Tischtennis ist wieder möglich, aber … die Kreissporthalle bleibt geschlossen

Durch Verordnung vom 22.05.2020 hat das Land Niedersachsen die Voraussetzung für eine Öffnung der Sporthallen geschaffen. Danach ist es -unter den gebotenen Auflagen- möglich, auch wieder Tischtennis zu spielen. Viele Akteure haben sich auf diesen Moment gefreut und werden enttäuscht sein, dass die Halle aufgrund von Baumaßnahmen nicht genutzt werden kann.

Auf Anfrage des TTC beim Landkreis Hameln-Pyrmont wurden die betroffenen Vereine mit folgendem Wortlaut informiert:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

ich informiere Sie heute über den Stand der Baustelle an der Sporthalle Hessisch Oldendorf.
Leider dauern die Bauarbeiten voraussichtlich noch bis zur 28. Kalenderwoche an. Aufgrund dessen wird vor den Sommerferien höchstwahrscheinlich keine Nutzung der Sporthalle mehr möglich sein.“

Soweit die Information des Landkreises.

Sicher ist es schön, wenn die sanitären Anlagen und Duschräume nun endlich in Ordnung gebracht werden. Dass dies aber gerade jetzt passiert, ist für alle Benutzer der Halle mehr als unbefriedigend.

Damit steht fest, dass der Trainingsbeginn erst nach den Sommerferien erfolgen kann.

Schreibe einen Kommentar


(required)