VEREINSMEISTERSCHAFTEN 2017

Timo Brandt ist neuer Vereinsmeister
Titelverteidiger Thorsten Evers scheitert bereits in der Gruppenphase

Mit einer guten Leistung hat Timo Brandt gestern Abend die Vereinsmeisterschaft 2017 gewonnen. Im Finale bezwang er Dieter Müller. Thorsten Evers, Titelträger der Jahre 2015 und 2016, schaffte diesmal nicht den Einzug in das Halbfinale und schied bereits in der Vorrunde aus.

Das Teilnehmerfeld war sehr gut besetzt. Allein fünf Teilnehmer waren aus der 1. Herrenmannschaft dabei. Komplettiert wurde die Konkurrenz durch Petra Hartmann sowie Spieler der 2. und 3. Mannschaft. Analog dem Kreispokal wurde mit Vorgabe (siehe Ausschreibung) gespielt.

Zunächst wurde in zwei Gruppen gespielt, wobei der erste und zweite jeder Gruppe das Halbfinale erreicht. In Gruppe 1 setzte sich Timo Brandt vor Dennis Loth durch. In der 2. Gruppe siegte Dieter Müller vor Hinrich Vette. Damit kam es zu den Paarungen Brandt gegen Vette und Müller gegen Loth. Im ersten Halbfinale siegte Brandt mit 3:0 Sätzen gegen Vette, das zweite Halbfinale gewann Müller mit 3:0 Sätzen gegen Loth.

Das Finale lautete somit: Timo Brandt gegen Dieter Müller. Nachdem Müller, Spitzenspieler der 2. Mannschaft, bereits drei Spieler aus der 1. Mannschaft besiegt hatte war man gespannt, was er gegen Timo Brandt ausrichten würde, der natürlich als Favorit in dieses Match ging.

Vielleicht war Timo in diesem Moment mit den Gedanken beim Finale des Vorjahres, wo er sich von seinem Gegner förmlich überrollen ließ. Dieses Mal passierte ihm das nicht. Von Beginn an dominierte er das Spielgeschehen und setzte seine starke Vorhand mit dem superschnellen Topspin erfolgreich ein. Dem hatte Dieter Müller wenig entgegen zu setzen und so wurde dieses Finale zu einer klaren Angelegenheit von Timo Brandt. Er ließ seinem Gegner nur selten eine Chance und gewann verdient mit 3:0 Sätzen. Herzlichen Glückwunsch Timo, du warst heute der Beste und bist verdient der Titelträger 2017.

Vor der Einzelkonkurrenz wurden die Doppel ausgespielt. Hier siegten Timo Brandt/Dennis Loth mit 3:1 Sätzen  vor Hinrich Vette/Dieter Müller. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

Übertroffen von den Wettkämpfen wurde das von Petra Hartmann umfangreich und liebevoll arrangierte Catering mit Snacks und etlichen Leckereien. So war über den ganzen Abend die Versorgung der Teilnehmer sichergestellt. Das verdient zweifellos ein Sonderlob für Petra.
Übrigens: Gesponsert wurden die Zutaten für das Catering von Die Siegerehrung erfolgt am kommenden Freitag im Rahmen der Jahreshauptversammlung.

Alle Vereinsmeister in der Übersicht