2. Herrenmannschaft besiegt den Tabellenführer mit 9:5

Von einer Sensation zu sprechen wäre sicher übertrieben, dazu hat unser Team dann doch zu viele Qualitäten, aber eine Überraschung ist der Sieg gegen den TTC Hohenstein-Zersen allemal. Denn außer einem Unentschieden gewannen die Gäste ihre Spiele überwiegend doch recht deutlich.
Entscheidend für den Erfolg war die Spielstärke im oberen Drittel, hier gewannen Dieter Müller und Günter Cordemann alle vier Einzel und mit dem Doppelerfolg sind das allein schon fünf Zähler.
Auch Roger Feldmann war an diesem Abend nicht zu schlagen, mit seinen beiden Punkten und dem gewonnenen Doppel mit Oliver Loth summiert sich das auf acht Zähler. Einen Punkt steuerte Tiemo Ebbighausen bei.
Gegenüber den ersten verlorenen Partien (0:4 Punkte) zeigte sich die Mannschaft weiter deutlich verbessert und beendet die Halbserie mit 7:5 Punkten.

Spielverlauf

Dieter Müller

Günter Cordemann

 

 

 

 

 

Roger Feldmann

Schreibe einen Kommentar


(required)