1. Herren jetzt Tabellenzweiter / 9:5 gegen Emmerthal

Durch einen verdienten Sieg gegen die unermüdlich kämpfenden Gäste gelangt der Sprung auf den 2. Tabellenplatz. Erneut waren es die beiden Spitzenspieler Andreas Glau und Danijel Guzvinec die alle vier Einzel gewannen und damit für die Grundlage des Erfolges sorgten.

Zunächst sah es nach einem schnellen Ende aus. Die 2:1 Führung in den Eingangsdoppeln wurde auf 5:1 ausgebaut, dabei siegten Andreas Glau und Hinrich Vette sehr deutlich. Knapper ging es beim Duell Danijel Guzvinec gegen Michael Kroll zu, das erst im 5. Satz zugunsten unseres Spitzenspielers entschieden wurde.

Guzvinec vs. Kroll

Danach gestaltete sich das Match ausgeglichener. Mit zwei Niederlagen und einem Sieg von Ersatzspieler Dieter Müller endete der erste Durchgang mit einer 6:3 Führung.

Der zweite Durchgang begann wie der erste, Glau und Guzvinec gewannen ihre Spiele sehr überzeugend und sorgten für ein beruhigendes 8:3.

Glau bei seinem Matchball gegen Kroll

Das sollte die Vorentscheidung gewesen sein und der noch fehlende 9. Punkt eigentlich Formsache. Weit gefehlt, denn überraschend verloren Vette und Evers ihre folgenden beiden Spiele. Der Vorsprung schmolz dahin, nur noch 8:5. Und als sich Müller gegen W. Uhlit schwer tat und es in den 5. Satz ging wurden die Mienen der TTC-Akteure das erste Mal an diesem Abend etwas ernster. Mit viel Mühe und etwas Glück gewann er das Spiel zum Endstand von 9:5.

Matchwinner wie schon in den vergangenen Partien waren Andreas Glau und Danijel Guzvinec mit je zwei Einzelsiegen sowie Dieter Müller mit ebenfalls zwei Erfolgen.

Durch diesen Sieg steht die 1. Mannschaft auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz. Das Restprogramm ist allerdings sehr anspruchsvoll, es geht noch gegen den Tabellenführer TSV Fuhlen III und den Tabellennachbarn TuS Bad Pyrmont II.

Spielverlauf

Schreibe einen Kommentar


(required)