1. Herren schickt Haverbeck mit 9:2 auf die Heimreise

Das deutliche Ergebnis im gestern Abend ausgetragenen Punktspiel erweckt den Anschein, dass unsere Mannschaft kurzen Prozess mit dem Gegner gemacht hat. Dem war nicht so. Haverbeck hielt gut dagegen und in den entscheidenden Phasen kehrte auch das Glück wieder zurück. So wurden sechs der neun gewonnenen Spiele erst im fünften Satz entschieden, und das fast immer sehr knapp.

Trotz heftiger Gegenwehr schaffte es unser Team, einen 8:0 (!) Vorsprung herauszuspielen. Neben den drei Doppeln siegten Glau, Guzvinec, Vette, Evers und Loth. Erst dann kamen die Gäste zu ihren beiden Erfolgen und verkürzten auf 8:2.

Den Schlusspunkt setzte der erneut überzeugende Spitzenspieler Danijel Guzvinec mit seinem zweiten Einzelerfolg. Nachdem er bereits den starken Johannes Aprojanz besiegt hatte, fand auch Thomas Mahlau keine wirksamen Mittel gegen ihn. Damit stand der 9:2 Sieg nach nur 2 ½ Stunden fest.

Durch diesen Erfolg klettert die Mannschaft vom 6. auf den 4. Tabellenplatz. Bei einem Sieg am kommenden Freitag beim VfL Hameln IV geht es noch einen Platz höher.

Danijel Guzvinec vs. Thomas Mahlau

Die TTC-Akteure freuen sich über den Sieg

 

Spannung pur auch bei den Zuschauern

Spielverlauf

Schreibe einen Kommentar


(required)